Umstellung auf 100 % Erneuerbare – Beispiel Hessen

Das Land Hessen hatte als Ergebnis des „Energiegipfels“ im Jahr 2012 das Ziel ausgegeben, bis 2050 zu 100% auf erneuerbare Energieträger umzusteigen. Derzeit beträgt der Anteil am Primärenergiebedarf noch unter 10%.

Veröffentlicht wurden nun im Umweltatlas Hessen Zahlen aus dem Mai 2015, die das Wachstum im Bereich Windkraft aufzeigen. So ist liegt die Gesamtleistung der 771 Windkraftanlagen in Hessen bei 1.140 Megawatt – das entspricht etwa der Leistung, des inzwischen vom Netz genommenen Kernkraftwerks Biblis A.

120 weitere Windkraftanlagen sind geplant und teilweise in Bau.  Für die Erreichung des ehrgeizigen 100% Zieles sollen aber auf rund zwei Prozent der Landesfläche Windkraftanlagen gebaut werden. Auch die Piratenpartei Hessen hat sich auf dem Landesparteitag im Juni 2015 zum Ausbau auf den Vorrangflächen positioniert.


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *